Montag, 14. April 2014

12 von 12

heute mit einiger Verspätung auch meine 12 von 12, diesmal aus Berlin. Obwohl ich eigentlich die letzten Tage noch schöner zum Zusammen fassen fand. Aber vielleicht mache ich das ja noch.


°1 das schöne Bettchen verlassen, da es von der ersten Reisestation weiter nach Berlin geht. Für alle die mit Kleinkind verreisen möchten kann ich dieses Bettchen wirklich nur wärmstens ans Herz legen! und danke liebe Gastgeber für die Bettbezugwahl
°2 eine lange Zugfahrt mit nur 2 Kindern
°3 so halt man die beiden bei Laune

°4 nach der Ankunft gabs sehr kindertauglichen und leckere Crepes. Merke: Auch sehr Koch-freundlich, wenn die Crepes-Maschine auf dem Tisch steht, dann ist man beim Pfannkuchen machen nicht so einsam am Herd!
°5 auf Wippen balanciert. Herr O konnte es eindeutig am besten!
°6 neusten Hipsterchick ausprobiert

°7 das Trampolin unsicher gemacht (der Gleisdreieckpark ist wirklich zu empfehlen)
°auf dem Rückweg ein schönen Schriftzug 
°9 und Herr B's neue Leidenschaft entdeckt

°10 noch mehr laufen, immer gut bepackt
°11 sehr lecker Indonesisch gegessen
°12 mich über die Klingelschilder der Nachbarn gewundert

mehr zwölfte tage natürlich wie immer bei Frau Kännchen!

Kommentare:

  1. Mit solchen Nachnamen noch Kombinationen zu wagen....lustig :) Die Bettwäsche ist wirklich äußerst hübsch und auch sonst, sieht es nach einem aufregendem Tag aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das mit dem Nachnamen finde ich auch sehr seltsam, bin mir auch nicht sicher, ob sich da keiner einen Scherz erlaubte!

      Löschen

Ich freue mich über euere Meinung