Samstag, 13. August 2016

12 von 12 August

Mijn dag in 12 foto's
Mein Tag in 12 Fotos
 °1 auf dem Biomarkt gewesen- immer wieder toll in dieser mittelalterlichen Kulisse Gents
naar de biologische markt om fruit en groente te halen
°2 auf zum nächsten Geschäft
op naar de volgende winkel
°3 bei Dille und Kamille (kennt man das eigentlich in Deutschland??) Einmachgläser holen.
bij Dille en Kamille even bokalen halen

 °4 en °5 ich hole die letzten Dinge aus unserem neuen Haus. Die Lampen und den Leuchter wollen wir behalten und hoffen sie nach der Sanierung wiederverwenden zu können
ik haal de laatste dingen uit ons nieuwe huis. We willen ze graag houden en terugplaatsten als de verbouwing rond is
°6 Mittagessen vom Biomarkt
Lunch van de vanmorgen gekochte dingen

 °7 Und dann das Beste des Tages: mein neues Fahrrad! Ich freue mich sooo! (es ist übrigens ein Brandmeister gekauft bei Tuub unserem Fahrradmann des Vertrauens)
En dan de leukste afspraak van de dag: mijn gloednieuwe fiets ophalen!! Wohoo (trouwens het is een Brandmeister gekocht bij Tuub)
°8 Darauf stoßen Herr Elogent und ich an- aperetieven nennt man das hier, Trinken vor dem Abendessen ;)
voor het volgende programmapuntje: een aperetiefje
°9 Und dann weil ich mein Fahrrad natürlich direkt ausführen möchte machen wir eine kleine Fahrradtour
want natuurlijk wil ik mijn nieuwe fiets meteen testen

°10 Mit als Zwischenziel das vegane Restaurant Markies de Salade
met als tussendoel het veganistisch restaurant Markies de Salades
°11 Und dann die 20km wieder zurück
en dan de 20km weer terug
°12 Entlang der Schelde
langs de Schelde

Wirklich ein schöner Tag.
Und andere 12 Tage wie immer bei Caro von Draussen nur Kännchen.
En echt mooie dag.
En de andere 12de dagen zijn te vinden bij Caro.


Donnerstag, 11. August 2016

StoffabbauBluse

Ja, auch dieser Stoff tummelte sich schon viel zulange in meinem aus allen Nähten platzenden  Stoffschrank. Viel zulange heißt übrigens ziemlich genau 4 Jahre..
Ich kann mich nämlich noch genau erinnern, wie ich diesen tollen Stoff bei einem meiner Lieblings(stoff)läden Lillyed kaufte (An dieser Stelle nochmal vielen Dank und viele Grüße an Linda, falls du mitliest und dich zufällig noch erinnerst). Ich war schwanger und wollte mir für den wachsenden Bauch ein luftiges Oberteil nähen. Leider fand ich nicht den richtigen schnitt und der Stoff blieb liegen und liegen...
Aber jetzt endlich habe ich ihn verarbeiten können.

Ja, ook deze stof vond ik in mijn overlopende stoffenkast. En hij ligt er ook al een hele tijd. Omprecies te zijn sinds het voorjaar van 2012. Hoe ik dat zo precies weet? Ik herinner me van veel stoffen, wanneer ik ze kocht. Maar deze was bijzonder. Ik kocht hem toen bij Lillyed. Een van mijn favoriete (stoffen)winkels in Keulen. Ik was zwanger met de tweeling en wilde graag voor het begin van de zomer een bloes maken waar mijn zwangere buik in past.
Maar ja, ik vond eigenlijk toch geen patroon dat me beviel en zo maar in de stof te knippen om iets te proberen wilde ik ook niet. 
Dus bleef de stof liggen en liggen vier jaar lang. Nu in het voorjaar durfde ik het eindelijk aan. Een al getest patroontje vond ik geschikt. 
Dus hier, met 4 jaar vertraging eindelijk mijn blouse. 

In eine Bluse/Top aus der Knipmode, die auch schon etwas länger bei mir verweilt, nämlich seit 2013.

Gekozen heb ik uiteindelijk voor een patroon uit de Knipmode van 2013.

Nur die Ärmel habe ich leicht verändert. Denn die waren eigentlich mit Köpfen versehen, aber das ist nicht ganz meins. Und hinten habe ich statt einem gekräuselten Stück eine Kellerfalte genäht.

Alleen heb ik niet, zoals in het patroon mouwen met knopen gekozen. Dat vond ik ietsjes te tuttig ;)
Ook heb ik in plaats van achter een gerafeld stuk te doen gekozen voor een stopplooi.


Auch wenn so ein geschwungener Saum immer etwas friemelig ist, finde ich es immer die Mühe wert.
Ook al is het altijd een beetje friemelen om mooie bochten te naaien, vind ik het heel mooi dat de zoom aan de zijkanten iets omhoogloopt. 


Stoff: dünner Baumwollstoff gekauft bei lillyed
Schnittmuster: Knip Juni 2013 (Niederländische Ausgabe)
Links:Rums

Stof: doorschijnend katoen van lillyed
Patroon: Knipmode juni 2013 
Linked: Rums


Dienstag, 2. August 2016

probierKleidchen

Ein Woche waren wir bei Opa und Oma. Und damit unfreiwillig internetlos.*
Deshalb habe ich mich ganz spontan entschieden im örtlichen Handarbeitsgeschäft ein Knäul Wolle zu kaufen und zu üben.
Und da ich wußte, dass ich an zwei Abenden mit meiner wenigen Erfahrung nicht weit komme, habe ich mir das Kleinste, anwesende Model gesucht: Ada

Een week waren wij bij opa en oma. En dus niet geheel vrijwillig zonder internet... Dus besloot ik spontaan een bol wol te gaan halen en een beetje te oefenen. Want ja, een van mijn doelen voor dit jaar was ooit een echt stuk kleding te gaan breien...
Maar aangezien ik al wist dat ik met mijn ervaring en maar 2 avonden de tijd niet ver zou komen zocht ik het kleinst mogelijk modelletje:

Ich hatte mir für dieses Jahr in den Kopf gesetzt stricken zu lernen, soweit, dass ich ein richtiges Kleidungsstück stricken kann. Bisher sind es jedoch nur Mützen und Schals geworden. Deshalb jetzt meine nächster Annäherungsversuch: Ein Puppenkleid.

Een poppenjurkje!

Ganz unbedacht bin ich an das ganze rangegangen und habe ohne Muster einfach überlegt, was ich aus dem was ich kann (rechts und links stricken, einfaches Maschen ab- und zunehmen) machen kann.

Helemaal spontaan bedacht, met het wenige dat ik al kan in breien (rechts en avrechts breien, steken meerderen en afnemen, that's it).

Gut, die Regelmäßigkeit und Platzierung der Abnahmen muss (und kann) ich mir jetzt unbedingt noch einmal genauer anschauen, aber sonst bin ich sehr glücklich mit dem ganzen! Und habe jetzt hoffentlich auch mal den Mut meine erstes echtes Kleidungsstück zu stricken (wer Tipps für einfache Anleitungen hat, bitte immer her damit!) 

Ik geef toe, ik moet even leren hoe ik kan berekenen hoe ik de steken regelmatig kan minderen, maar voor de rest ben ik heel tevreden!! (tips zijn altijd welkom)

Die Knöpfe stammen aus der Sammlung meiner Schwiegermutter und gefielen mir au Anhieb sehr gut. Die Schlaufen habe ich mit der Luftmaschen gehäkelt. Fürs nächste Mal weiß ich, dass das bei solch dicker Wolle vielleicht nicht die beste Lösung ist, aber es geht.

De knoopjes vond ik toevallig in een la bij mijn schoonmoeder. Zoo schattig!

Ich habe das ganze auf Rundstricknadeln gestrickt, also vorne wie hinten, nur ist der Ausschnitt hinten kleiner als er vorne.

Und wo ich gerade dabei war und alles so gut klappte habe ich mich direkt auch an eine Unterhose gemacht. Die Tochter findet das nämlich essentiell, so dass Ada auch wirklich das selbe trägt wie sie selbst.
Auch bei der Unterhose habe ich einfach drauf los gestrickt, mit einem Muster vom Nähen im Kopf. Die Seiten habe ich dann zusammen genäht. Die letzten beiden Reihen vorne reichte mein eines Wollknäuel leider nicht mehr, aber ich hatte glücklicherweise noch etwas passendes in meinem Täschchen!

En omdat het zo lekker ging heb ik ook meteen een onderbroek erbij gemaakt. Want dat vind de dochter heel belangrijk. De gele wol was iets te wenig, maar ik vond gelukkig nog een stuk paars die er heel goed bij paste. En ik moet zeggen dat ik trots op mezelf ben, dat het onderbroekje ook echt past. Zo helemaal zonder patroon!


Muster: selbst
Wolle: Mille II von Lana Grossa


*bei Opa und Oma zu Hause kein Problem, aber ich war wirklich etwas irritiert, dass es anscheinend fast keine kostenlose offenen W-Lan Netzwerke in Deutschland gibt...

Dienstag, 19. Juli 2016

Sommerblätter

Der Sommer ist angekommen! Zeit also der Tochter ein neues Sommetaugliches Kleidchen zu machen. Ich versuche ja gerade meinen Stoffschrank leer zubekommen.
Also auch dieser Stoff lag schon geraume Zeit darin. 
Ich kaufte ihn unter der Bio-Stoff Permisse. Leider habe ich herausgefunden, dass das leider nicht stimmt. Er hat lediglich ein Öko-tex 100 Standard (Was haltet ihr davon?).
Zwar gefällt mir der Stoff, aber ich glaube ich hätte ihn nihct gekauft, hätte ich gewusst, dass er eigentlich nicht bio ist.

Dienstag, 12. Juli 2016

Anfänge und Abschiede

Nochmal kurz zum letzten Schultag. Ich erzählte ja schon, dass es hier in Belgien normal ist, am letzten Schultag den Lehrerinnen/Kindergärtnerinnen Geschenke zu überreichen. Ich machte Wimpelketten und diese, nicht sehr einfallsreichen Taschentüchhüllen.
Nog even over de laatste schooldag. ik maakte zoals getoond de vlaggetjes en nog een niet echt inventiefs cadeautje.
Zakdoekkenhoesjes, of hoe het mijn  dochtertjes noemde: een portemonnee voor de doekjes. 

Freitag, 8. Juli 2016

Vlaggetjes

Letzte Woche war bei uns der letze Schultag. Das erinnerte mich sehr an einen Moment vor zwei Jahren, als wir gerade ein Woche in Belgien lebten und ich meinen ältesten nichtsvermutend zum letzten Schultag brachte. 
Als wir ankamen sah ich, dass alle (ok zugeggeben, nicht alle aber viele) Eltern Geschenke für die Lehrerinnen mitbrachten (Hier bekemmen die Kinder, auch im Kindergarten jedes Jahr eine neue Lehrerin, vondaher gibt es im Prinzip jedes Jahr einen Abschied). Ich war etwas peinlich berührt, wusste aber, dass ich diese Tradition nicht wieder vergessen würde ;)
Und dieses Jahr habe ich beschlossen tief in meinen Stoffschrank zu tauchen.
Zugegeben, ein etwas abgelutschtes Geschenk, aber zum Glück freuten sich die Lehrerinnen doch!

Afgelopen week was het alweer de laatste schooldag. En dat doet me denken aan twee jaar geleden, toen we net een week in Belgie woonden. Nietsvermoedend bracht ik toen mijn oudste naar de laatste schooldag van zijn (toen nog nieuwe) school.
En toen zag ik het. Heel veel (in mijn ogen iedereen) had een cadeautje meegenomen voor de juf.
Ik velde me heel raar. Echt een buitenlander die niets begrijpt van de cultuur hier. Ik vond het heel gênant! En ik wist één ding heel zeker: Vanaf volgend jaar hoor ik er ook bij!
Afgelopen jaar kregen de juffen "koek in een glas" en dit jaar kreeg de ene helft vlaggetjeslijnen, de andere zakdoekkenhoesjes (volgende week te zien). Alles heel onspectaculair maar gelukkig vonden de juffen het toch leuk!

Mittwoch, 6. Juli 2016

De Bijgaard rockt


Die Mädelsmamas kennen das sicherlich: die Tochter brauchte ganz unbedingt einen neuen Drehrock! Und wer bin ich da nein zusagen. Zumal das ganze ja wirklich fix genäht ist und ich natürlich (hüstel hüstel) noch genug Stoff im Schrank hatte.

De meisjesmama's herkennen het vast: mijn dochtertje had heel erg dringend een zwierrok nodig!
En dan kan ik geen nee zeggen.. vooral omdat ik toch noch genoeg stof heb liggen..

Für die genauen Maße schaute ich mir diese (niederländische) Anleitung von der famosen Mme Zsazsa noch mal kurz an und schwupps war er fertig!